Heizungsersatz

 Beim Heizungsersatz wieder auf die bewährte Ölheiztechnik zu setzen, ist nach wie vor oft die kostengünstigste und zuverlässigste Art, die Wärme im Haus sicherzustellen.

Beim Heizungsersatz gilt es die aktuelle Gesetzeslage zu berücksichtigen. So z.B. die allenfalls geltenden Auflagen der neuen Energiegesetzgebungen (MuKEn 2014). Eine Übersicht über den aktuellen Stand in den Kantonen finden Sie auf unserer interaktiven Karte.

 

 

Um Ölheizungskunden beim Heizungsersatz in der Wahl von effizienten und kostengünstigen Varianten zu unterstützen sowie die Übersicht im Gesetzeswerk zu behalten, bietet die Informationsstelle Heizöl kostenlose, neutrale Energieberatungen (Gratis-Telefon: 0800 84 80 84, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Gute Gründe für eine moderne Ölheizung sind:

  • Versorgungssicherheit
  • Lagerfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, sorgt sicher für Wärme
  • Bezahlbare Effizienz
  • Einfach und optimal kombinierbar mit erneuerbarer Energie
  • Kann auch mit erneuerbaren, flüssigen Brennstoffen betrieben werden

Versorgungssicherheit

Heizöl gelangt aus den verschiedensten Ländern auf unterschiedlichen Wegen (Inland-Raffinerien, Rhein, Bahn und Strasse) in die Schweiz.

Lagerfähigkeit

Sowohl Heizöl als auch erneuerbare flüssige Brennstoffe können auf kleinstem Raum gelagert werden und unterstützen so die Versorgungssicherheit. Die Energie steht so dann zur Verfügung, wenn sie gebraucht wird.

Zuverlässigkeit

Die Ölheizung erreicht mühelos Vorlauftemperaturen von 50°C und höher. Die Technologie kann fast eingesetzt werden.

Bezahlbare Effizienz

Die Ölheizungstechnologie und auch das Heizöl wurden über Jahrzehnte hinweg laufend weiterentwickelt. Heute erreichen die Brennwertkessel einen Wirkungsgrad von 99%. Günstiger und effizienter geht es kaum.

Erneuerbare Energien

Die Ölheizung lässt sich auf einfache Art und Weise mit den verschiedensten erneuerbaren Energieträgern kombinieren. So z.B. mit einer Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung.

Erneuerbare, flüssige Brennstoffe

Einzelne Kundinnen und Kunden setzen bereits seit einigen Jahren erneuerbare, flüssige Brennstoffe (Biobrennstoffe) ein. Die Branche testet und erforscht weitere Möglichkeiten, um diesen Sektor auszubauen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok