Am europäischen Horizont taucht eine neue Form der Elektromobilität auf: mit Brennstoffzellen ausgestattete Fahrzeuge, die mit Wasserstoff betankt werden. Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger für die Mobilität der Zukunft. Rund um die Schweiz entsteht zurzeit ein flächendeckendes Netz von Wasserstofftankstellen und auch bei uns konkretisieren sich die Pläne dafür. Am Branchentag vom 30.Oktober 2019 werden Sie den Stand der Technik und der Projekte kennenlernen und aus erster Hand über das Potenzial dieser Technologie informiert.

Das Programm

08:45 Uhr   Eintreffen, Kaffee
     
09:30 Uhr   Begrüssung und Einführung
    Roland Bilang, Geschäftsführer, Avenergy Suisse
    Reto Brennwald, Moderation
     
    Können/müssen Benzin- und Dieselfahrzeuge klimafreundlicher werden?
    Christian Bach, Abteilungsleiter Fahrzeugantriebssysteme, Empa
     
    Die Schweiz als weltweite Vorreiterin zur Kommerzialisierung der Wasserstofftechnologie
    Rolf Huber, VRP H2Energy
     
    Trends und Erfahrungen im Ausland
    "Kommt die Wasserstoffmobilität jetzt? - ein nationaler Sachstandsbericht aus Deutschland"
    Tilman Wilhelm, Bereichsleiter Kommunikation und Wissensmanagement, NOW GmbH
     
    H2 MOBILITY Deutschland - Wir zeigen der Welt, dass Wasserstoff in der Mobilität funktioniert!
    Nikolas Iwan, Geschäftsführer, H2Mobility
     
    Aufbau der Wasserstoffmobilität in Frankreich
    Antonin Guez, CEO Engie Schweiz, ENGIE Services AG
     
12:00 Uhr   Lunch
     
13:30 Uhr   Herausforderung beim Bau einer H2-Tankstelle
    Roger Hausammann, Leiter Technik, Coop Mineraloel AG
     
    Herausforderungen aus Sicht der Transportwirtschaft
    Patrik von Vigier, Mitglied der Geschäftsleitung, Traveco Transporte AG
     
    Welcher Antrieb für die Zukunft? Herausforderungen für die Automobilhersteller
    Marcel Guerry, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey AG und Geschäftsführer Schweiz
     
    Das Engagement der Mineralölbranche
    Daniel Hofer, Präsident, Avenergy Suisse
     
    Podium
    Doris Fiala, Nationalrätin FDP Zürich, Präsidentin FDP Frauen Schweiz
    Marcel Guerry, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey AG und Geschäftsführer Schweiz
    Martin Osterwalder, Mitglied des Verwaltungsrats, Osterwalder St.Gallen AG
    Christoph Schreyer, Leiter Sektion Energieeffizienter Verkehr, Bundesamt für Energie
     
16:00 Uhr   Zvieri

Die Referenten

 

Christian Bach  

Christian Bach ist Abteilungsleiter Fahrzeugantriebssysteme an der EMPA in Dübendorf. Er hat eine Ausbildung zum Automobil-Ingenieur FH, war von 1989 bis 2000 Projekt- und Gruppenleiter und ist seit 2001 Abteilungsleiter an der EMPA. Schwerpunkte der Abteilung bilden die Reduktion der Umwelt- und Klimabelastung von Strassenfahrzeugen und die intelligente Nutzung von erneuerbarer Energie in der Strassenmobilität.

Hausammann  

Roger Hausammann (Dipl. Bau-Ing. ETH seit 2002) ist Leiter Technik bei der Coop Mineraloel AG und verantwortlich für Neubau, Um-/Ausbau sowie Modernisierung Coop Pronto mit und ohne Tankstelle inkl. Coop Tankstellen ohne Coop Pronto. Er zeichnet zudem verantwortlich als Projektleiter H2 bei der Coop Mineraloel AG und verantwortet unter anderem den Bau der ersten öffentlichen H2-Tankstelle in der Schweiz in Hunzenschwil. Aktuell befindet er sich in der Ausführungsplanung für zwe weitere H2-Tankstellen (Dietlikon, Crissier) und steht in der Vorbereitung weiterer Projekte, welche teilweise bereits bewilligt sind.

Rolf Huber  

Rolf Huber ist Gründer und Verwaltungsrats-Präsident der H2-Energy AG. Er verfügt über eine Ausbildung als diplomierter Ingenieur ETH und war in verschiedenen Managementpositionen tätig, unter anderem als CEO von RUAG Technology und als CEO von Teleplan International N.V. Mit der H2-Energy AG beteiligt sich Rolf Huber im Förderverein H2 Mobilität Schweiz am Aufbau des Schweizer Wasserstoff-Tankstellennetzwerks.

Tilman Wilhelm  

Tilman Wilhelm ist Bereichsleiter Kommunikation und Wissensmanagement bei der NOW GmbH in Berlin. Die NOW ist eine Gesellschaft der deutschen Bundesregierung und verantwortlich für die Umsetzung wesentlicher Förderprogramme im Bereich saubere Mobilität. Tilman Wilhelm ist studierter Politikwissenschaftler und stiess 2008 zur NOW, davor war er für die EU-Kommission und einen deutschen Wirtschaftsverband in Brüssel tätig. 

Nikolas Iwan  

Nikolas Iwan ist seit April 2016 CEO der H2 MOBILITY Deutschland GmbH. Er verfügt über einen Abschluss als Wirtschaftsingenieur und war fast 10 Jahre in verschiedenen Funktionen für Shell in Deutschland und Österreich tätig, zuletzt als Verantwortlicher für das Retail-Geschäft in Österreich. Mit der H2 MOBILITY Deutschland GmbH baut Nikolas Iwan die Wasserstoffinfrastruktur für Deutschland.

Antonin Guez   Antonin Guez ist seit April 2019 CEO von ENGIE Schweiz. Davor leitete er bei ENGIE den Geschäftsbereich Building Services. Antonin Guez verfügt über einen Abschluss als Ingenieur sowie einen MBA und hat danach bei verschiedenen internationalen Unternehmen sowohl in operativen Funktionen wie auch in der Strategie- und Geschäftsentwicklung gearbeitet, unter anderem bei LAFARGE (heute LafargeHolcim) und Schneider Electric.
Patrik von Vigier  

Patrick von Vigier ist seit 2013 Mitglied der Geschäftsleitung der TRAVECO Transporte AG. Er verfügt über eine Ausbildung als Ingenieur Agronom FH sowie einen Abschluss als Executive MBA. Patrick von Vigier verfügt über viele Jahre Erfahrungen aus Projekt- und Managementpositionen in den Branchen Transport, Logistik, Grosshandel und Telekommunikation.

Marcel Guerry  

Marcel Guerry ist September 2017 CEO Schweiz der Emil Frey Gruppe. Davor war er viele Jahre für Mercedes Benz tätig, zuletzt als CEO von Mercedes Benz Italien. Marcel Guerry verfügt über 40 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche und hatte in dieser Zeit diverse Projekt- und Managementfunktionen inne.

Doris Fiala  

Doris Fiala ist Nationalrätin der FDP. Die Liberalen, PR-Beraterin und Inhaberin von relations & more, einer Agentur für Öffentlichkeitsarbeit. Doris Fiala verfügt über verschiedene Erfahrungen in Präsidialämtern. So war sie 8 Jahre lang Präsidentin von Swiss Plastics sowie 2 Jahre Präsidentin der Aids Hilfe Schweiz. Seit 2017 ist Doris Fiala Präsidentin der FDP. Die Liberalen Frauen Schweiz.

Martin Osterwalder  

Martin Osterwalder hat in St.Gallen Betriebsökonomie studiert und ist seit 5 Jahren im Familienunternehmen Osterwalder St.Gallen AG in der Unternehmensentwicklung tätig. Für die AVIA Vereinigung treibt er seit 3 Jahren das neue Geschäftsfeld Wasserstoff voran und vertritt die AVIA als Gründungsmitglied im Vorstand des Fördervereins H2 Mobilität Schweiz.

Christoph Schreyer  

Christoph Schreyer ist diplomierter Umweltnaturwissenschaftler ETH und hat einen Abschluss als diplomierter Betriebswirtschafter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart. Er leitet seit 2015 die Sektion Mobilität am Bundesamt für Energie BFE. Zuvor leitete Christoph Schreyer während 4 Jahren am Bundesamt für Verkehr das Datenkompetenzzentrum Güterverkehr, beschäftigte sich mit der Schweizer Verlagerungspolitik im Güterverkehr und leitete und begleitete nationale und internationale Projekte und Arbeitsgruppen auf diesem Gebiet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok