Wasserstoff kann in der Mobilität eine Ergänzung zu den herkömmlichen Treibstoffen werden. Auto Inside berichtet über den Branchentag von Avenergy Suisse und 20 Minuten über die Rekordfahrt von Bertrand Piccard im Hyundai Nexo.

Bertrand Piccard schaffte die längste Strecke, die ein serienmässiges Wasserstoff-Elektrofahrzeug bis heute mit einer Tankfüllung zurücklegte. In einem Hyundai Nexo legte Piccard in Frankreich 778 Kilometer ohne Tankstopp zurück. «Das ist Weltrekord!», jubelt 20 Minuten.

Nicht nur die Südkoreaner forcieren die Entwicklung der Wasserstoffmobilität. Wie Radio China International berichtet, soll eine neu gebaute Wasserstofftankstelle im Zhongguancun Wissenschafts- und Technologiepark für den Ski-Alpin Weltcup 2020 in Yanqing, für die Proben der Beijinger Olympischen Winterspiele sowie für die Beijinger Olympischen Winterspiele zur Verfügung stehen.

Wie die Entwicklung in der Schweiz, Deutschland und Frankreich verläuft, erfuhren die Besucherinnen und Besucher des Branchentags von Avenergy Suisse im Oktober. Auto Inside berichtet über den Anlass: «Einig waren sich die Referenten darin, dass erneuerbarer Wasserstoff ein Schlüsselelement für die Dekarbonisierung ist», berichtet das Fachblatt. Der Artikel zeigt aber auch deutlich auf, wo die Herausforderungen liegen: Wasserstoff ist zwar eine echte Alternative zu rein batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeugen, «die klassischen Antriebsarten wird es in den nächsten Jahren aber auch noch brauchen», zitiert Auto Inside Marcel Guerry, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey AG und Geschäftsführer Schweiz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.